NEWS aus dem Schuljahr 2019/2020

Corona-Meldungen im Schuljahr 2019/202026.06.2020

Das Schuljahr 2019/2020 war ab März 2020 stark von der Corona-Pandemie geprägt. Meldungen, die wir dazu auf unserer Schul-Homepage veröffentlicht haben, können hier nochmal nachgelesen werden.

Gruß der Lehrer

Abschluss 202010.06.2020

Trotz der besonderen Umstände konnten auch dieses Jahr wieder Schülerinnen und Schüler unserer 10ten Klassen ihren Abschluss an der MBR erreichen. Die Zeugnisübergabe erfolgte dabei zwar in einem etwas kleineren Rahmen als üblich - gefeiert wurde aber trotzdem. Ganz herzlicher Dank soll auch an dieser Stelle nochmal all denjenigen ausgesprochen werden, die zum guten Gelingen der Feier beigetragen haben.

Getreu dem Motto "Bunt war es, bunt wird es werden" wurde sich an die vielfältigen Eindrücke aus den vergangenen Schuljahren erinnert und der Blick voraus in die ganz unterschiedlich geplante Zukunft gerichtet.

Wir sind sehr stolz auf alle unserer Absolventen und wünschen Ihnen viel Glück und Erfolg auf dem weiteren Lebensweg!

"Dicker-Pulli-Tag"13.02.2019

In ganz Bonn fand am 07.02.2020 der "Dicker-Pulli-Tag" statt. Ziel dieses Tages ist es, für den Klima- und Umweltschutz zu sensibilisieren und motivieren. Auch an der MBR haben wir mit der ganzen Schule und in vielfältigen, teilweise klassen- und jahrgangsübergreifenden Projekten an diesem Tag teilgenommen.

Beispiele für die behandelten Themen und die durchgeführten Projekte sind:

  • Müll (Müll-Sammelaktionen, verschiedene Projekte zur Müllvermeidung),
  • Energie (energetischer Fingerabdruck, erneuerbare Energien),
  • Klimawandel (Erstellung von Plakaten, Präsenatationen und Videos sowie Durchführung von Versuchen zum Klimawandel),
  • diverse Exkursionen (Botanischer Garten, "Sea-Life", Universität Bonn),
  • nachhaltiges Essen (verschiedene Frühstücks-, Koch- & Backprojekte, "Fleischkonsum und die globalen Folgen")
  • und vieles mehr...

Die Klasse 10c stattete an diesem Tag dem "Lehrstuhl für Nachwachsende Rohstoffe" der Universität Bonn einen Besuch ab. Nachwachsende Rohstoffe sind Pflanzen, die sich im Gegensatz zu den endlichen fossilen Rohstoffen (z. B. Kohle, Erdöl, Erdgas) stets erneuern und als alternative Energielieferanten genutzt werden können. Zwei Doktoranden informierten über verschiedene Forschungsfelder des Lehrstuhls mit dem Ziel der Herstellung umweltfreundlicher und klimaschonender Produkte. Besonders interessant war die Begehung der Versuchsfelder im Freien. Dort erfuhr die Gruppe vieles über die sehr schnell wachsende Pflanze "Miscanthus" und die rasant wachsende Baumart "Paulownia". Eine Erkenntnis des Ausfluges war, dass man alle Lösungsvorschläge für unsere Umweltprobleme kritisch hinterfragen sollte. Denn oft werden besonders die Vorteile betont, die Nachteile aber vernachlässigt oder kleingeredet.

Weitere Informationen zum "Dicker-Pulli-Tag" finden sich auf der offiziellen offiziellen Webseite oder auch in einem Artikel des Generalanzeigers.

20. Jubiläum des Fördervereins der MBR31.01.2019

Bereits seit 20 Jahren existiert der Förderverein der MBR. Zu diesem Anlass möchten wir uns ganz herzlich bei den mitlerweile über 150 Mitgliedern für die aktive Unterstützung bedanken. Ein besonderer Dank gebührt dabei dem Vorstand des Fördervereins - insbesondere Frau Dr. Nehring als Vorsitzender - für den tatkräftigen Einsatz für unsere Schule.

Der Förderverein konnte mit seinen Beiträgen und Spenden folgende Projekte in letzter Zeit unterstützen bzw. erst ermöglichen:

    Förderverein
  • die Teilnahmemöglichkeit an Klassenfahrten für alle Kinder,
  • die Reise nach England,
  • die Teilnahme an der französischen Sprachprüfung DELF,
  • die Bemalung des Schulhofes,
  • die Durchführung des Tanzprojektes,
  • die Anschaffung neuer Bälle für den Pausensport,
  • die Verbesserung der Ausstattung des Hauswirtschaftsunterrichts,
  • die Anschaffung von 15 Robotern für den Informatikunterricht.

Weitere Informationen zum Förderverein (sowie zum Beitritt) finden sich auf dem Flyer.

Theater- und Kulturtag30.01.2019

Nicht nur in der Schule, sondern auch (oder gerade) an anderen Orten lässt es sich lernen. An unserem "Theater- und Kulturtag" haben die Klassen der MBR vielfältige Exkursionen rund um Bonn unternommen und dabei Museen besucht, Sehenswürdigkeiten kennen gelernt, Theateraufführungen verfolgt, an Workshops teilgenommen und vieles mehr.

So ging es für die Klasse 5a an diesem Tag z.B. ins Museum König. Dank der Führungen "Afrikanische Savanne" und "Eine Reise nach Afrika" konnten alle tief in die Tierwelt Afrikas eintauchen und Erkenntnisse für die bevorstehenden Referate im Fach Biologie sammeln. Auch intensives Nachfragen führte aber leider nicht dazu, dass so interessante Exponate wie die Stoßzähne von Elefanten oder Raubkatzenfelle mit nach Hause genommen werden durften.

Die Ausflüge und die dabei erlebten Eindrücke waren für Schüler wie Lehrer eine Bereicherung und willkommene Abwechslung zum Schulalltag.

Holocaust-Gedenken27.01.2019

Holocaust-GedenkstundeAm 27.01.1945 - vor genau 75 Jahren - befreiten russische Soldaten das NS-Vernichtungslager in Ausschwitz im südlichen Teil Polens. Es war das größte Konzentrationslager der Nationalsozialisten. Dort wurden 1,1 Millionen Menschen ermordet.

An einer Gedenkstunde für die Holocaust-Opfer des 2. Weltkrieges im Schauspielhaus Bad Godesberg nahmen auch unsere Schülerinnen und Schüler des Kurses "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" teil. Auch wir stehen dafür, dass wir nie wieder wegschauen dürfen, wenn Antisemitismus, Rassismus oder jegliche Formen der Ausgrenzung um sich greifen.

Informatik-Biber 2019Informatik-Biber13.01.2019

Wie auch in den vergangenen Jahren hat die MBR wieder am bundesweiten Wettbewerb "Informatik-Biber" teilgenommen. Diesmal waren wir mit insgesamt 58 Schülerinnen und Schülern aus den Klassen 6 bis 8 am Start. Davon haben 10 Teilnehmer den sehr guten "3. Siegerrang" erreicht. Gratulation!

Für weitere Informationen zum "Informatik-Biber" empfehlen wir den Besuch der zugehörigen Webseite, wo es auch ein Trainingsangebot zum Wettbewerb gibt.

Lichterfeier zum 100. Geburtstag von Margot Barnard20.12.2019

Traditionell fand am letzten Schultag im Dezember unsere weihnachtliche Lichterfeier in der Aula statt. Diese Jahr galt es allerdings einen besonderen Anlass zu feiern: Unsere Namenspatronin Margot Barnard wäre am 24.12.2019 genau 100 Jahre alt geworden.

Getreu ihrem Lebenswerk - sich für Völkerverständigung und ein menschenwürdiges Miteinander einzusetzen - stand die Feier unter dem Motto "Frieden". Geboten wurde den Eltern und Schülern aus Klasse 5 und 6 eine buntes Programm mit einem Rückblick auf das Wirken von Margot Barnard, nachdenklichen Texten zu "Friede" und "Licht" und der Weitergabe des "Friedenslichts aus Betlehem". Abgerundet wurde die Feier durch viel Musik. Allen Beteiligten gilt unser herzlicher Dank!

Wir gehen ins Theater18.12.2019

Theaterbesuch 5cSeit den Sommerferien besteht mit der Klasse 5c und dem Theater Bonn eine Bildungspartnerschaft. Diese Bildungspartnerschaft erstreckt sich über drei Jahre. Sie führt die Klasse ins Schauspiel, in die Oper und ins Konzert. Begleitend dazu haben die Kinder die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen und die darstellenden Künste und die Musik ganz nah in speziellen Workshops zu erleben.

Auftakt dieser Patenschaft bildete das Theaterstück "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare. Durch einen vorbereitenden Workshop konnten die Kinder einen guten Einblick in den Inhalt des Stückes erhalten. Die Kinder waren vom Besuch des Schauspielhauses begeistert und freuen sich auf die nächsten Aufführungen.

Inklusion mit iPads06.12.2019

Dank einer großzügigen Spende von 2000 Euro durch die Bonner Stadtsoldaten konnten wir 6 hochmoderne Tablets anschaffen, die begeisterten Anklang bei unseren Inklusionschülern finden. Mehr dazu im Bericht des Generalanzeigers vom 28.11.2019

Musicalbesuch der 9a03.12.2019

Am 26.11.19 besuchten wir - die Klasse 9a - mit unserer Klassenlehrerin Fr Keller Gilchrist, der Schulleitung Fr Schnickers-Both und mit unserer Englischlehrerin Fr Schabik, das Musical "West Side Story" von Leonard Bernstein in der Oper Bonn. Unter den 2000 Besuchern waren noch viele weitere Klassen aus anderen Schulen. Die Schulvorstellung begann um 11 Uhr und dauerte insgesamt knapp 3 Stunden.

Musical

Durch den Workshop, an dem wir freitags vor dem Musical teilgenommen hatten, konnten wir einen guten Einblick in den Inhalt des Stückes erhalten.

Es ging um zwei verfeindete Gangs, die um ihr Revier in der Stadt New York kämpften. (Jets und Sharks). Dabei verliebten sich zwei verschiedene Gangmitglieder, das Stück endet in einer Tragödie. Die meisten aus unserer Klassen waren begeistert von dem atemberaubenden Gesang und dem eindrucksvollen Bühnenbild. Es gab überwiegend positive Resonanzen. Durch das Live Orchester unter der Bühne wurde das Stück lebendiger. Die Kostüme mit den Schauspielern kamen ziemlich realistisch rüber, da das Stück auf die heutige Zeit umgeschrieben wurde. Insgesamt fanden wir das Musical sehr spannend und empfehlenswert. Wir können es besonders jungen Leuten weiter empfehlen, da es jeden von uns angesprochen hat. (Jan, Riley, Odo)

Viel zu erleben am Tag der offenen Tür30.11.2019

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder über viele Besucher am Tag der offenen Tür freuen dürfen. Im Schnupperunterricht in verschiedenen Fächern sowie in einem breiten Angebot sonstiger Aktivitäten konnte unsere Schule kennengelernt werden.

Nach einem weihnachtlichen Musikprogramm im Foyer wurden die Besucher in der Aula durch die Schulleiterin Frau Schnickers-Both sowie Herrn Kratzer begrüßt und mit den wichtigsten Informationen zum Ablauf des Tags der offenen Tür versorgt. Neben dem Besuch von Unterrichtsstunden konnten die Besucher auch an einer Vielzahl verschiedener Projekte aktiv teilnehmen (u.a. naturwissenschaftliche Experimente, mittelalterliche Stadt, Schulralley, Engelwerkstatt, Sport und Spiele).





Für Fragen standen an den Infotischen Eltern, Lehrkräfte, Schulsozialarbeit und der Förderverein bereit. Besonders gefreut hat uns auch die Bereitschaft vieler ehemaliger Schülerinnen und Schüler, sich für eine Fragerunde zur Verfügung zu stellen und über ihre Erfahrungen an der MBR zu berichten. Hier eine kleine Auswahl an Schülerstimmen:

    Schülerstimmen
  • "MBR - Ein Stück zu Hause." (Dime)
  • "Hier gibt es nette Lehrer und ein lockeres Klima." (Ksenija)
  • "Wir wurden insgesamt gut auf die weiterführende Schule vorbereitet.
    Die Klassengemeinschaften sind gut und zum Wohlfühlen." (Alice)
  • "Man wird hier nicht allein gelassen. Es gibt immer jemanden, an den man sich wenden kann." (Evelyn)
  • "Ich bin hier gut behandelt worden." (Daniel)
  • "Die Schule hat einen großen Einfluss auf den Charakter gehabt." (Felix)
  • "Die Lehrer nehmen hier einen an die Hand. Man bekommt richtig Unterstützung." (Julie)

MusikTanz Zum Abschluss des Tages wurde in der Aula nochmal kräftig Musik gemacht. Außerdem gab es eine Vorführung des Tanzprojektes der Klasse 9a. Bei all dem Programm sorgten dankenswerterweise die Eltern durch ein reichhaltiges Salat-, Fingerfood- und Kuchenbüffet für die wohlverdiente Stärkung.

Wir möchten uns bei allen Besuchern, den engagierten Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften für den gelungenen Tag bedanken!

PlastikenPlastiken der Kunst-AG26.11.2019

Die Kunst-AG der zehnten Klasse arbeitete intensiv und engagiert an Plastiken nach Niki de Saint Phalle. Es enstanden wunderbare, individuelle und kreative Werke. Frau Ivanuscha und Frau Mekikci unterstützen den Arbeitsprozess.

Ausflug der SVDie SV bei den Telekom Baskets18.11.2019

Nach drei Niederlagen in Serie war das Publikum im Vorfeld der Champions League-Partie der Telekom Baskets gegen Neptunas Kleipeda sehr gespannt, ob man das Ruder gegen den klaren Favoriten aus Litauen herumreißen kann. Mit Unterstützung des SV-Teams wurde diese Spannung jedoch schnell gelöst. Bereits zur Halbzeit führten die Baskets durch eine gute Defensivleistung und schnellen Fastbreaks mit 21 Punkten.

Die Bonner siegten am Ende mit 97:85 und die SV konnte einen rundum gelungenen Abend verzeichnen.

LaterneMartinszug12.11.2019

Voller Stolz und gut gelaunt präsentierten die 5. Klassen ihre Hundertwasser-Laternen beim diesjährigen Martinszug in Duisdorf. Bestes Wetter und ein helles Martinsfeuer ließen den Abend stimmungsvoll ausklingen!

Verstärkung im Lehrerteam01.11.2019

Die Schulgemeinschaft begrüßt ganz herzlich Frau Pesch an der MBR. Sie verstärkt seit dem 01.11.2019 unser Lehrerteam mit den Fächern Deutsch und Sport und wird ab Februar die Ausbildung zur Sonderpädagogin beginnen. So freuen wir uns besonders über die dringend notwendige Unterstützung im Bereich der Inklusion.

Besuch unserer Partnerschule in Polen02.10.2019

Besuch in Polen 2019Unter dem Motto "Vielfalt der Region - Bekannte und unbekannte Nord-Kaschubei" stand die diesjährige Fahrt zu unserer Partnerschule nach Gdynia. Dabei verging die Austauschwoche wieder einmal wie im Flug. Das Programm reichte vom gemeinsamen Tanz, über einen Besuch der wunderschönen Stadt Danzig bis hin zu einem Anfänger-Segel-Kurs.

Besonders begeistert waren alle Teilnehmer aber von der Gastfreundschaft in Polen. In Anbetracht der schrecklichen Historie vor genau 80 Jahren an genau diesem Ort kann man gar nicht dankbar genug für dieses freundschaftliche Zusammenkommen sein!

Wir freuen uns schon auf den Besuch der polnischen Partnerschule in Bonn im nächsten Jahr, wenn wir das 25. Austauschjubiläum feiern werden.

Englandfahrt 2019Greetings from Eastbourne12.09.2019

Trotz der Wirrungen um den Brexit hat sich auch dieses Jahr wieder eine Gruppe aus Klasse 6 aufgemacht, England zu erkunden. Neben der Weltstadt London wurde vor allem die Südküste der Insel unsicher gemacht.

"Wir genießen Meer, Sonne, Wind und die grandiose Aussicht", wurde uns nach Bonn gemeldet. Beim Blick auf das Gruppenbild aus Greenwich lässt sich die Begeisterung für die Englandfahrt jedenfalls nachvollziehen.

Ältere "NEWS": Nachrichten aus dem Schuljahr 2018/2019