NEWS aus dem Schuljahr 2018/2019

Engagierte Schülerinnen und Schüler geehrt05.07.2019

Auch dieses Jahr wurden besonders engagierte Schülerinnen und Schüler unserer Schule geehrt. Die Ehrung wurde von Oberbürgermeister Ashok Sridharan im Alten Rathaus vorgenommen. Auch ein Artikel des Generalanzeigers berichtete über dieses Ereignis.

Grandiose Entlassfeier28.06.2019

Zum Ende des Schuljahres wurden 94 Zehntklässlerinnen und -klässler von der Schulleiterin und ihren Klassenlehrerinnen feierlich und herzlich in unserer Aula verabschiedet. Alle haben einen Abschluss erlangt, wobei 49% sogar die Qualifikation zum Übergang aufs Gymnasium geschafft haben.

Das Motto in diesem Jahr lautete: "Ich wollt, mir wüchsen Flügel!". Dieser Leitspruch zog sich auch durch den Abschlussgottesdienst, der von der Schülerschaft und mit ihren Fachlehrkräften mit vielen kreativen Ideen gestaltet wurde. Bevor es nach der Zeugnisverleihung auf die "Rheinprinzessin" zur abendlichen Abschiedsparty ging, wurden alle mit köstlichen Häppchen und kühlen Getränken versorgt.

"Eine grandiose Entlassfeier!", kommentierte eine Schülermutter, und wir danken allen, die dazu beigetragen haben, ganz herzlich dafür!

"Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"17.06.2019

Getreu unserem Schulmotto wurde vom 12.06.2019 bis zum 14.06.2019 an vielen spannenden Projekten zu diesem Thema gearbeitet. Abschluss und gleichzeitig Höhepunkt war die Präsentation der Ergebnisse am Freitag Nachmittag, zu der auch Eltern, Freunde und sonstige Interessierte eingeladen waren.

Auch der Generalanzeiger berichtete in einem Artikel über unsere Projektwoche.

"MUND AUF. STÄBCHEN REIN. SPENDER SEIN."12.06.2019

...ist einer der bekanntesten Sprüche der DKMS, aber für viele leider auch nur ein Spruch. Doch es ist mehr als nur ein Spruch: Es ist eine Tat, welche Leben rettet.

Im Rahmen unserer Projektwoche an der MBR arbeitete eine Projektgruppe wir mit der DKMS zusammen. Dabei wurde am 14.06.2019 eine Spendenaktion durchgeführt. Außerdem fand am gleichen Tag eine Typisierungsaktion in der MBR statt.

Um Stammzellenspender zu werden, muss man sich typisieren lassen. Dabei wird ein Stäbchen in den Mund gelegt, um Speichel zu entnehmen, da sich unter anderem im Speichel auch Stammzellen befinden. Diese Probe wird anschließend der DKMS zugeschickt, so dass man registriert werden kann.

Doch was bringt es einem Stammzellenspender zu sein bzw. zu werden? Man hilft Menschen, welche an Leukämie (Blutkrebs) erkrankt sind. Finden die Betroffenen keinen Stammzellenspender sterben sie und umso mehr Stammzellenspender es gibt, umso höher ist die Chance für möglichst viele Leukämieerkrankten einen Spender zu finden und Leben zu retten. Zur Zeit sind ca. mehr als 9 000 000 Menschen bei der DKMS registriert und trotzdem sind dies nicht genug und deswegen wollen wir Menschen dazu aufrufen, sich registrieren zu lassen, was Sie bei uns machen können und was nicht viel Zeit raubt, aber dafür eine Lebenszeit eines Menschen verlängert.

Alle 15 min erkrankt eine Person an Leukämie, darunter auch Kinder oder Babys, an Leukämie, also: MUND AUF. STÄBCHEN REIN. SPENDER SEIN.

Wir begrüßen zwei neue Lehramtsanwärter an unserer Schule:29.05.2019

Frau Mekikci mit den Fächern Geschichte und Textilgestaltung sowie Herrn Enns mit den Fächern Deutsch und Sozialwissenschaften. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen den Beiden eine erfolgreiche Zeit an unserer MBR!

Frankreichaustausch 2018/2019Besuch aus Frankreich25.05.2019

19 Schülerinnen und Schüler des Collège Saint-Joseph aus Reims waren zu Gast an der MBR.

Teil des abwechslungsreichen Programms war auch der Besuch des Hardtberger Rathauses. Dort wurde die Gruppe von Bezirksbürgermeisterin Petra Thorand im Ratssaal empfangen.

Das gemeinsame Gruppenfoto mit ihr ist eine schöne Erinnerung an den Austausch.

Besuch aus Polen14.05.2019

Polenaustausch 2018/2019Wieder einmal können wir auf eine ereignisreiche Austauschwoche zurückblicken: Neben dem Schwerpunkt eines 2-tägigen Theaterworkshops in Kooperation mit dem "Jungen Theater Bonn" haben unsere Schüler mit ihren 16 Gästen aus Gdynia verschiedene Sehenswürdigkeiten in Bonn und Köln besucht. Vom Kölner Dom bis zum Phantasialand, vom Haus der Geschichte bis zum Theaterbesuch "Die unendliche Geschichte" war sicherlich für jeden etwas Interessantes dabei.

Am Ende einer solchen Woche fiel der Abschied natürlich schwer. Immerhin steht aber bereits im September unser Gegenbesuch in Polen an, auf den wir uns schon sehr freuen.

Wir laufen mit! - Bonn Marathon 201910.04.2019

Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune liefen insgesamt 21 Schülerinnen und Schüler der MBR am vergangenen Sonntag hochmotiviert beim Bonn-Marathon mit und konnten teilweise respektable Zeiten vorweisen. Die einstimmige Rückmeldung war: "Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei". Danke an alle Teilnehmenden, an die betreuenden Lehrkräfte und an die Organisatorin Frau Stanke!

"Mega Beats and Rap" - Karnveval total mit Prinz und Bonna26.02.2019

Am vergangenen Freitag fand wieder unsere traditionelle Elternsitzung statt, die auch dieses Mal ein voller Erfolg war! Super Stimmung, tolle Beiträge aller Klassen, ein gutgelaunter Elferrat und fetzige Musik sorgten für einen rundum gelungenen Abend. "Das ist ja klasse hier bei euch, wir danken euch für die Einladung!" ließ auch Prinz Thomas verlauten, der uns mit seiner Bonna Marie Christin in der bunt geschmückten Aula einen Besuch abstattete.

Wir danken allen Mitwirkenden und freuen uns auf die Schülersitzung am kommenden Donnerstag.

Karneval Allaaf!   -   Prinz Thomas & Bonna Marie Christin Allaaf!   -   MBR Allaaf!


Informatik-Biber 201808.01.2019

Informatik-Biber 2018Auch im vergangenen Jahr hat die MBR mit insgesamt 45 Schülerinnen und Schülern am bundesweiten Wettbewerb "Informatik-Biber" teilgenommen.

"Beim Informatik-Biber setzen sich Schülerinnen und Schüler mit altersgerechten informatischen Fragestellungen auseinander, spielerisch und wie selbstverständlich. Die Teilnehmenden erleben, wie spannend und vielseitig das digitale Denken der Informatik ist."

Wir freuen uns, dass alle Teilnehmer viel Spaß an dem Wettbewerb hatten. Sehr stolz sind wir, dass zwei unserer Schüler sogar einen Siegerrang erreichen konnten.

Sicherlich werden wir auch dieses Jahr im Herbst wieder beim Informatik-Biber am Start sein. Bis dahin kann auf der Webseite des Wettbewerbes das Trainingsangebot genutzt werden.

Es weihnachtet sehr! Stimmungsvolle Lichterfeier am letzten Schultag:21.12.2018

Traditionell fand am letzten Schultag im Dezember unsere weihnachtliche Lichterfeier in der Aula statt. Geboten wurden den begeisterten Zuschauern eine bunte Mischung aus Musik und Theater, für die die Aufführenden wochenlang unter der Leitung von Frau Dams-Zhou, Herrn Nadtochii und Frau Kreß geübt hatten. Allen Beteiligten gilt unser herzlicher Dank!

Ein Stall für alleEin Stall für alle - das (etwas andere) Krippenspiel im Veedel17.12.2018

In Zusammenarbeit mit den örtlichen Pfarrgemeinden, verschiedenen Chören, Kindergärten, Schulen und weiteren Organisationen war auch die MBR Teil des Krippenspiels "Ein Stall für alle", das mit großem Aufwand und auf mehreren Bühnen in der Fußgängerzone in Duisdorf aufgeführt wurde. Schülerinnen und Schüler aus Klasse 5 sangen dabei das Lied "Wenn einer alleine träumt...", in dem die Hoffnung auf eine gute gemeinsame Zukunft zum Ausdruck kommt.

Trotz Eiseskälte war es eine sehr gelungene Veranstaltung und wir sind dankbar, dass wir dort mitwirken durften.

Der WDR berichtet über das Krippenspiel in der "Lokalzeit Bonn".

Außerdem schreibt der Bonner General-Anzeiger über dieses Ereignis.

Diskussion über Rassismus im Alltag mit Dr. Daimagüler30.11.2018

Am vergangenen Montag war der bekannte und engagierte Anwalt Dr. Mehmet Daimagüler zu Gast in unserer Realschule und hat mit unseren Schülerinnen und Schülern der 9. und 10. Klassen zum Thema Rechtsextremismus, NSU-Prozesse und Rassismus diskutiert. Herr Daimagüler hat Opferfamilien im NSU-Prozess viele Jahre lang vertreten. Der Besuch wurde intensiv im Politikunterricht der Klassen und in einer anschaulichen, sehr schülerorientierten Infoveranstaltung durch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Üstundag im Vorfeld vorbereitet. Daher konnten sich die Neunt- und Zehntklässler mit vielen Fragen, die sie zum Thema bewegen, in die Diskussion einbringen. Herr Daimagüler ermutigte dazu, sich gegen Rassismus im Alltag mutig zu wehren, wachsam zu sein, sich gut zu informieren und seine eigene Meinung zu vertreten.

In einem Artikel des Bonner General-Anzeigers können weitere Einzelheiten zum Besuch von Hr. Daimagüler nachgelesen werden.

Hoher Besucherandrang und spannende Projekte am Tag der offenen Tür26.11.2018

Erfreulich viele interessierte Eltern und Kinder fanden am Samstag den Weg in unsere Schule, um unsere vielfältigen Aktivitäten kennenzulernen und am Schnupperunterricht teilzunehmen. Zunächst wurden unsere Besucher mit weihnachtlicher Musik der Flötengruppe im Foyer herzlich empfangen.Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Ingrid Schnickers-Both und der Informationsveranstaltung durch Herrn Kratzer gab es eine Menge bunter Projekte (u.a. naturwissenschaftliche Experimente, mittelalterliche Stadt, Schulralley, Grünes Klassenzimmer, Wintertraumcafé, Sport und Spiele) zu entdecken, bei denen aktiv mitgemacht werden konnte. Für Fragen standen an den Infotischen Eltern, Lehrkräfte, Schulsozialarbeit und der Förderverein bereit. Auch die Gaumenfreuden kamen nicht zu kurz: Im Elterncafé wurde ein köstliches Fingerfood- und Kuchenbüffet angeboten. Ein weiterer Höhepunkt war die Musikveranstaltung in der Aula, wobei Schulchor, Band und Salsagruppe die Schule zum Swingen gebracht haben.



Alles in allem war es ein rundum gelungener Tag und wir freuen uns auf unsere neuen Fünftklässler im kommenden Schuljahr. Herzlichen Dank an alle engagierten Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte!

St. Martin-Laternen"D'r hellije Zinter Mätes,..."09.11.2018

Ein fester Brauch an unserer Schule ist der jährliche Martinsumzug mit den Grundschulen Duisdorfs, der Königin Juliana Schule sowie den umliegenden Kindergärten. Jedes Jahr bereiten die Fünftklässler ihre bunten Laternen im Kunstunterricht vor und freuen sich darauf, diese sowohl im Rathaus ausstellen zu dürfen, als auch ihren Eltern während des Martinsumzugs zeigen zu können.

Auch in diesem Jahr dürft ihr euch ein dickes Lob abholen; die Laternen sind wunderschön geworden! Ebenfalls lobenswert sind die wunderschön dekorierten Häuser entlang des Zugweges. Vielen Dank an alle für den gelungenen Abend!

Verstärkung für das Lehrerteam04.11.2018

Wir begrüßen herzlich Herrn Kijanka als neuen Lehrer für die Fächer Englisch und Geschichte an unserer Schule! Herr Kijanka hat gerade seine Lehrerausbildung beendet und wird neben seiner Tätigkeit bei uns eine Ausbildung zum Sonderpädagogen absolvieren. Wir wünschen ihm viel Erfolg und Freude dabei!

"Gdynia, eine Stadt aus Wind und Meer" - Polenaustausch 201826.10.2018

"Richtig super" lautete der Kommentar eines teilnehmenden Schülers zum diesjährigen Polenaustausch, und er sprach damit allen Beteiligten aus dem Herzen. Eine Woche lang arbeiteten Schülerinnen und Schüler an unserer Partnerschule "Jesuitenschule St. Stanislaus Kostka" zu historischen, kulturellen, biologischen und aktuellen Aspekten der Stadt Gdynia zusammen. Dazu lernten sie das Alltagsleben im Gastgeberland durch die hervorragende Betreuung von Seiten ihrer Gastfamilien intensiv kennen. Wir freuen uns auf den Gegenbesuch im Mai 2019!

Danke an unser Helferteam!17.09.2018

Am Samstag, den 15.09.2018, fand das große, bunte und sehr gut besuchte Schulfest unserer Nachbarschule "Königin Juliana" statt, das unter dem Motto "Zirkus" stand. Wir danken dem Helferteam unserer Schule unter der Leitung von Herrn Kostka, das einige der Aktionen engagiert unterstützt hat!

MBR on the move13.09.2018

Herzliche Grüße an die Schulgemeinschaft schicken unsere Zehntklässler von ihren Abschlussfahrten aus Italien, Holland und von der Ostsee. "Many greetings" haben wir auch noch von unseren Englandfahrern aus dem Jahrgang 7 erhalten!

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt...30.08.2018

...für unsere neuen Fünftklässler! Ein ganz herzliches Willkommen ertönt in der vordersten Reihe der Aula, in der sich alle Neuankömmlinge mit ihren Familien nach dem ökumenischen Einschulungsgottesdienst eingefunden haben, von Frau Schnickers-Both, unserer Schulleiterin.

Willkommen, neue 5er!Ein ganz herzliches Willkommen formulieren aber auch die Paten aus dem 9. Schuljahr, die sich vorstellen und erklären, dass sie jederzeit zur Verfügung stehen. Gerade am Anfang hat man ja doch die ein oder andere Frage. Auch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Üstündag steht in diesem Zusammenhang zur Verfügung und freut sich darauf, helfen zu können.

Die meiste Freude haben allerdings die stolzen neuen Realschüler, die sich nun mit ihren neuen Klassenleitungen auf den Weg in die eigene Klasse machen. Dort warten der Fahrplan für die nächsten Tage und natürlich der Stundenplan. Wir wünschen Euch noch eine tolle Feier und freuen uns über den schönen Tag!

Unser besonderer Dank geht an Frau Kreß für die Vorbereitung des schönen Einschulungsgottesdienstes und an Frau Dams-Zhou für die tolle musikalische Gestaltung der Begrüßungsfeier!

Neue Lehrer an der MBR27.08.2018

Wir begrüßen herzlich zwei neue Lehrkräfte an unserer Schule: Herrn Nadtocchii für das Fach Musik und Frau Schäfer mit den Fächern Biologie, Chemie und Mathematik. Wir wünschen den beiden eine gute und erfolgreiche Zeit an der MBR!

Ältere "NEWS": Nachrichten aus dem Schuljahr 2017/2018