Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

 

 

 

 

Seit dem 17.11.2001 gehört die Margot-Barnard-Realschule zum Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage".

Dieses Projekt bestimmt seine Ziele wie folgt:

"Wir sind ein Projekt von und für SchülerInnen. Es bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, das Klima an ihrer Schule aktiv mitzugestalten, in dem sie sich bewusst gegen jede Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt wenden. Wir sind das größte Schulnetzwerk in Deutschland. Ihm gehören über 670 Schulen an, die von rund 500.000 SchülerInnen besucht werden (Stand: Dezember 2009)."(http://www.schule-ohne-rassismus.org/faq.html)

 Für die Margot-Barnard-Realschule, an der knapp 30% der Schülerschaft einen Migrationshintergrund haben - der Ausländeranteil liegt bei knapp 10% -, ist es ein selbstverständliches Ziel, ein Miteinander ohne Gewalt und Vorurteil zu schaffen - oder besser ausgedrückt: ein Miteinander von Offenheit, Toleranz und Respekt.

Dabei ist es für die Margot-Barnard-Realschule nicht nur eine Verpflichtung, das Gesamtprojekt zu unterstützen, z.B. durch unser Schulfest unter dem Motto "alle anders - alle gleich",

 

sondern in erster Linie den Grundgedanken im Schulalltag zu verwirklichen. Die Margot-Barnard-Realschule duldet kein rassistisches Handeln und wird dagegen klar und eindeutig einschreiten. Außerdem fördern wir durch Übungen zum sozialen Lernen bereits ab der Klasse 5 ein respektvolles Kennenlernen und eine friedliche Gemeinschaft aller.

Alle teilnehmenden Schulen am Projekt haben einen Paten, der die Schule in ihrer Arbeit unterstützt. Für die Margot-Barnard-Realschule hat der Basketball-Bundesligist Telekom Baskets Bonn diese Aufgabe übernommen. Die Unterstützung erfolgt durch die Teilnahme an Aktionen (z.B. Sponsorenlauf, Probetraining), aber auch durch Gratiskarten für ausgewählte Spiele, bei denen die Schülerinnen und Schüler ein Zusammenarbeiten unterschiedlicher Nationalitäten live erleben können.

 

   > Für weitere Informationen siehe die Website von "Schule ohne Rassismus"

   > Zum Projekt "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen" (Feb. 2011)

   > Zum Song "Farbenblind" - Ein Song für Schule ohne Rassismus