Schüler/innentreffen 2009

Die Berichte zu den Schüler/innen- und Kollegiumstreffen sind der Schülerzeitung "Burgfräulein", Ausgabe 12/2009, entnommen:

 

 

 

 

 

 

 

Der diesjährige Polenaustausch fand vom 8. September bis zum 15. September 2009 statt. Am Dienstag trafen wir uns alle gemeinsam um 12:30 Uhr am Flughafen Köln/Bonn, um anschließend gegen 13 Uhr unsere polnischen Gästen in Empfang zu nehmen. Wir waren alle sehr gespannt und haben uns sehr gefreut, die teils bekannten Gesichter wiederzusehen.
Nachdem jeder seinen Gastschüler/in zugeteilt bekommen hat, fuhr jede Familie zu sich nach Hause. Der Nachmittag stand uns zur freien Verfügung. Da sehr schönes Wetter war, fuhren manche ins Schwimmbad oder machten einen Ausflug in die Rheinaue. Am Mittwoch, den 09.09.09, nahmen die polnischen Schüler/innen am Unterricht seines jeweiligen Austauschpartners teil. Nach der 6. Stunde trafen wir uns in der Aula, um das diesjährige Thema - Theaterspiel, Medien, Geschichte – zu besprechen und verschiedene Übungen dazu zu machen. Wir hatten alle sehr viel Spaß miteinander und haben viel gelacht. Am Donnerstag, den 10.09.09, stand der Ausflug nach Köln an. Wir trafen uns um 8:30 Uhr am Bonner Hauptbahnhof, um mit dem Zug nach Hürth-Efferen zu fahren. Um 10 Uhr hatten wir dann eine Führung durch die nobeo-Fernsehstudios. Wir konnte u.a. das Studio von Stern TV oder Wer wird Millionär besichtigen. Anschließend fuhren wir weiter nach Köln, wo wir kurz etwas über die Geschichte des Doms erfuhren und dann hineingingen und ihn selbst besichtigen konnten. Wer wollte, konnte den Dom besteigen oder die Schatzkammer besichtigen. Danach hatten wir ein wenig Zeit, um in kleinen Gruppen shoppen gehen zu können.
Am Freitag, dem 11.09.09, hatten wir eine kleine Führung durch Bonn und anschließend durch das Beethovenhaus mit deutsch-polnischer Führung. Anschließend hatten wir ca. eine Stunde Mittagspause. Wir gingen gemeinsam etwas essen oder shoppen. Um 14:00 Uhr trafen wir uns im Haus der Geschichten und wurden dann in 2 Gruppen (eine Polnische und eine Deutsche) durch das Museum geführt. Der Nachmittag stand uns zu freien Verfügung, und die meisten von uns fuhren zurück nach Bonn und setzten sich in den Hofgarten. Wir hörten Musik, erzählten uns gegenseitig und hatten viel Spaß miteinander.

 

 

 

 

 

 

 

Auf den nächsten Tag, Samstag, den 12.09.09, haben wir uns alle am meisten gefreut. Wir fuhren am Morgen nach Brühl, um dort das Schloss in einer zweisprachigen Führung zu besichtigen. Anschließend fuhren wir zusammen ins Phantasialand. Wir hatten jede Menge Spaß zusammen. Wir waren alle der Meinung, dass das einer der schönsten Tage der Woche gewesen ist. Am Abend setzten wir uns wieder gemeinsam in den Hofgarten. Der Sonntag, den 13.09.09, war uns frei zur Verfügung gestellt. Einige von uns trafen sich, um für das Theaterprojekt zu üben, anderen wiederum unternahmen etwas gemeinsam mit den Gastfamilien. 
Montag, der 14.09.09, war leider schon der letzte gemeinsame Tag des Austausches. Wir trafen uns um 9 Uhr in der Aula der Schule um noch einmal für das Theaterprojekts zu üben, das am selben Abend den Eltern aufgeführt werden sollte. Am Mittag hatten wir zwei Stunden Mittagspause, die die meisten von uns ausnutzten, um zu Mcdonald’s zu gehen. Den Rest des Tages verbrachten wir gemeinsam in der Schule, um den sogenannten „Bunten Abend“ vorzubereiten. Um 18 Uhr kamen auch schon die Eltern. Wir führten ihnen unsere Theaterstücke auf. Anschließend saßen alle gemütlich beisammen, aßen vom Buffet, lachten und hatten sehr viel Spaß. Am Dienstag, dem 15.09.09, war schon der Tag der Abreise. Wir trafen uns um 11:30 Uhr in der Abflughalle des Flughafens. Es wurden noch einmal Abschiedsfotos geschossen, und dann hieß es schon Abschied nehmen. Es war eine sehr tolle und erlebnisreiche Woche. Wir möchten uns noch einmal an alle Beteiligten des Austausches bedanken.

 

Jacqueline Krüger, 10b